Massiv gestiegen: Verwaltungsgericht Bayreuth arbeitet mit 20 Richtern Asylverfahren ab

Die Zahl der Asylverfahren im Raum Bayreuth-Kulmbach bricht seit 2015 alle Rekorde. Im Jahr 2015 hatte das Verwaltungsgericht Bayreuth über 1.000 Asylverfahren zu bearbeiten, 2016 waren es über 2.000. Und in diesem Jahr sind schon 3.800 Anträge eingegangen, schreibt der Nordbayerische Kurier. Zum Vergleich: im Jahr 2008 gab es gerade einmal 100 Verfahren gegen Abschiebungen.
Derzeit bearbeiten zirka 20 Richter und 25 weitere Angestellte die Verfahren. Für die vielen Aktenordner musste sogar extra Platz geschaffen werden. Die lagern momentan in fünf Containern hinter dem Hauptgebäude des Verwaltungsgerichts.