Massive Behinderungen vorprogrammiert: Bauarbeiten und Vollsperre auf der B 289 bei Mainleus

Das wird eng. Wenn ab Montag auf der Ortsumfahrung der B 289 von Mainleus gebaut wird, brauchen die Verkehrsteilnehmer genauso Geduld, wie die Bürger von Mainleus. Denn die B 289 wird von Mainleus-West bis Mainleus-Ost gesperrt, bis zum 3. November.
Das bedeutet, der gesamte Verkehr fließt durch Mainleus. Dort ist das Parken an der Hauptstraße für die Dauer der Bauarbeiten verboten. Es wurden unter anderem am Bahnhof Parkmöglichkeiten ausgewiesen. Trotzdem dürfte es vor allem im Berufsverkehr massive Stauung geben.
Grund für die Bauarbeiten ist zum Einen, dass die Kreuzung bei Mainleus-Mitte an der B 289 nach einem schweren Unfall entschärft werden soll und eine Ampel bekommt, gleichzeitig wird die gesamte Ortsumfahrung der B 289 bei Mainleus neu asphaltiert. Am 3. November soll alles fertig sein und der Verkehr bei Mainleus  wieder über die B 289 rollen.