MdL Biedefeld: Barrierefreier Bahnhof Burgkunstadt muss kommen

Der Burgkunstadter Bahnhof muss endlich barrierefrei ausgebaut werden. Das fordert die SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld und hat einen entsprechenden Antrag im Landtag eingereicht.

Biedefeld verweist auf das Förderprogramm „Bayern-Paket 2“. Dieses sei speziell für den barrierfreien Ausbau von Bahnhöfen aufgelegt worden. Mit Regens Wagner befinde sich in der Stadt eine Einrichtung mit rund 500 Menschen, die an einer Behinderung leiden, schreibt Biedefeld in einer Mitteilung. Burgkunstadt sei damit prädistiniert dafür.

Auch in dem neuen Förderprogramm ist der Bahnhof Burgkunstadt nicht vorgesehen. Die Planungen müssten endlich vorangehen, fordert die SPD- Landtagsabgeordnete.

Fotoquelle: Alexandra Kemnitzer