Modschiedler Mütter kämpfen für eigenen Spielplatz

Eine Elterninitiative in Modschiedel hat die Nase voll. Der kleine Ort bei Weismain soll endlich seinen allerersten Spielplatz bekommen. Denn während die Kinder in den meisten Ortschaften drumrum im Sand spielen, schaukeln und rutschen können, schaut der Modschiedler Nachwuchs in die Röhre. „Ein untragbarer Zustand“, sagen die Mamas Andrea Pitterich und Melanie Herold im Radio Plassenburg Interview.

Ende letzten Jahres ist das Projekt „Ein Spielplatz für Modschiedel“ gestartet, mittlerweile hat die Initiative 10.000 Euro gesammelt, die Stadt Weismain hat schon ein passendes Grundstück zur Verfügung gestellt und auch zugesagt, die Trägerschaft zu übernehmen.

Um das Vorhaben aber richtig in die Tat umsetzen zu können, fehlen mindestens noch einmal 10.000 Euro. „Allein ein Kletterturm mit Rutsche und Schaukel kostet einen fünfstelligen Betrag“, so Melanie Herold.

Auch Baumaterial wie Beton und Kies oder Pflanzen für den Spielplatz werden noch dringend benötigt.

Wer helfen möchte, hier die Bankverbindung (Spendenquittung möglich):

SPK Coburg-Lichtenfels
IBAN DE76 7835 0000 0000 2300 45
BIC BYLADEM1COB

Raiffeisenbank Obermain Nord
IBAN DE79 7706 1004 0007 1525 23
BIC GENODEF1ALK

Verwendungszweck: Spielplatz Modschiedel

Kontakt zur Elterninitiative:

09220-9179260
0175-1879756