Müller ist der Spitzenkandidat: Burgkunstadter ÖDP-Mann für den Landtag nominiert

Thomas Müller, Vorsitzender des ÖDP-Kreisverbands Kulmbach/Lichtenfels ist oberfränkischer Spitzenkandidat seiner Partei für die Landtagswahlen im Herbst. Beim Bezirksparteitag der ÖDP am Wochenende ist der Burgkunstadter Stadtrat zum Spitzenkandidaten nominiert worden, er ist auch Direktkandidat im Stimmkreis Kulmbach-Lichtenfels. Seine Hauptthemen: die Elektrifizierung der Oberfrankenachse, die Erweiterung der Garantie bei Elektro-Geräten von zwei auf fünf Jahre und die Einführung eines regulären zweiten Lehrers in den Schulklassen.

Die ÖDP ist in fast in allen Bayerischen Bezirken vertreten, außer in Ober- und in Unterfanken. Das wollen die Ökodemokraten mit einer 16 Kandidatinnen umfassenden reinen Frauenliste schaffen.
Um zugelassen zu werden, muss die ÖDP für die Bezirkstagswahl erstmal Stimmen sammeln. 850 bestätigte Unterschriften müssen bei der Regierung von Oberfnraken eingereicht werden.

(Bild: Abgeordnetenwatch)