© Peter Kneffel

Müller, Ribéry und Rafinha trainieren wieder mit dem Team

München (dpa) – Für Weltmeister Thomas Müller und Franck Ribéry rückt das Comeback näher. Die zuletzt verletzten Offensivspieler absolvierten am Dienstag wie auch Rafinha erstmals wieder eine komplette Einheit mit dem Team. Ribéry hatte am 1. Oktober im Auswärtsspiel bei Hertha BSC einen Außenbandriss im Knie erlitten. Müller fehlt seit fünf Wochen wegen eines Muskelfaserrisses. Rafinha musste eine kürzere Pause einlegen, nachdem sein Knöchel etwas abbekommen hatte.

David Alaba (Rückenprobleme) absolvierte am Dienstag das Aufwärmprogramm mit den Kollegen, danach trainierte er individuell. Das tat auch Robert Lewandowski im Leistungszentrum. Am Samstag sind die Bayern Gastgeber für Hannover 96.