© Andreas Gebert

Münchner Christkindlmarkt verzeichnet Besucher-Plus

München (dpa/lby) – Trotz der kürzeren Adventszeit haben den Münchner Christkindlmarkt in diesem Jahr mehr Gäste besucht als 2016. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt schätzte die Zahl der Besucher zum Abschluss des Marktes am Sonntag auf rund 3,0 Millionen nach 2,9 Millionen im Vorjahr – bei 30 Tagen Laufzeit. RAW-Leiter Bürgermeister Josef Schmid (CSU) zeigte sich zufrieden. Nach Beobachtung der Marktkaufleute waren Gäste aus aller Welt in München zu Besuch: viele Asiaten und englischsprachige Touristen sowie Finnen, Italiener, Österreicher, Russen, Spanier und Ungarn.

Die Veranstalter von Bayerns wohl berühmtestem Weihnachtsmarkt, dem Nürnberger Christkindlesmarkt, hatten am Freitag mitgeteilt, dass rund 2,1 Millionen Menschen zu Besuch waren.