Nach Scheitern der Jamaika-Koalition: Kulmbacher FDP steht hinter der Entscheidung

Nach dem Scheitern der Jamaika-Koalition stellt sich der oberfränkische FDP-Bezirksvorsitzende Thomas Nagel hinter die Entscheidung der Parteispitze. Im Gespräch mit Radio Plassenburg verteidigt der Kulmbacher Stadtrat den Entschluss der FDP, die Sondierungsgespräche zu beenden:

Bei der Regierungsbildung hält Thomas Nagel jetzt Neuwahlen für die wahrscheinlichste Vorgehensweise. Nach dem „Nein“ der SPD zur Großen Koalition wäre eine Minderheitsregierung der Union die einzige Alternative zur Neuwahl.