Nachwuchs: Polizei Oberfranken hat 42 neue Beamte

Die Polizei in Oberfranken hat Verstärkung bekommen. 42 neue Beamte haben zum 1. September ihren Dienst angetreten, zwei von ihnen in der Inspektion Kulmbach. Wie das Polizeipräsidium jetzt mitteilt, macht Bayerns Innenminister Joachim Herrmann damit sein Versprechen wahr, nach den vielen Ruhestandsversetzungen für Nachwuchs zu sorgen. Ein Viertel der neuen Kräfte kommt direkt aus der Ausbildung zur Bayerischen Bereitschaftspolizei in den Einzeldienst. Der andere Teil hat sich auf eigenen Wunsch aus den Ballungszentren hierher versetzen lassen. Polizeivizepräsident Udo Skrzypczak wünschte allen Neuen einen angenehmen Start und allzeit gute Dienstverrichtung.