Nächster Preis für den KJR Kulmach: Zukunftswerkstätten mit „Schutzbengel Award“ ausgezeichnet

Der Kreisjugendring darf sich über die nächste Auszeichnung für seine Zukunftswerkstätten freuen. Nach dem Bayerischen Sozialpreis ist er jetzt von der Rummelsberger Diakonie mit dem „Schutzbengel Award“ geehrt worden. Dieses Jahr wurde für den Preis ein Projekt gesucht, das jungen Menschen demokratische Beteiligungsmöglichkeiten im Gemeinwesen und Respekt vor Andersdenkenden nahebringt, heißt es. In seiner Laudatio lobte der Schirmherr des Awards, Heikko Deutschmann, die Jugendwerkstätten für die Möglichkeit, junge Menschen in die kommunalpolitische Willensbildung ihrer Gemeinde einzubinden. Die 10.000 Euro Preisgeld will der Kreisjugendring in die nächsten Workshops und Projekte investieren.