Nächtliche Aufregung: in Ludwigschorgast waren Kühe ausgebrochen

Große Aufregung herrschte Sonntag Nacht gegen 02:00 Uhr im Bereich des Bahnübergangs in Ludwigschorgast. Mehrere Kühe eines ortsansässigen Landwirtes waren dort aus ihrem Stall ausgebrochen. Eines der Tiere verirrte sich sogar bis auf die Bundesstraße 303 und anschließend auf die Bahngleise, bevor es in einem angrenzenden Gartengrundstück festgehalten werden konnte.
Nur dem beherzten Einschreiten mehrerer Verkehrsteilnehmer war es zu verdanken, dass alle Tiere wieder wohlbehalten in den Stall zurückgetrieben werden konnten, so die Polizei.