Neue Ärzte braucht Oberfranken: CSU informiert über Stand und Entwicklung der medizinischen Ausbildung bei uns

Medizinische Ausbildung in Oberfranken ist das Thema einer Informationsveranstaltung der Oberfränkischen CSU heute in Lichtenfels. Aus der Region gibt es sehr verschiedenen Initiativen, junge Ärzte und sogar eine medizinische Ausbildung in die Region zu bringen. Kulmbach hat da seine ganz speziellen Vorstellungen, Stichwort Medizincampus. Oberbürgermeister Henry Schramm:

Im Klinikum in Lichtenfels werden heute unter anderem Gesundheitsministerin Huml aus Bamberg und auch Emmi Zeulner, die Kulmbach-Lichtenfelser CSU-Bundestagsabgeordnete ihre Initiativen vorstellen. Da geht es um Förderung junger Mediziner mit Stipendien oder mit billigen Krediten, wenn sie sich in Oberfranken eine Praxis einrichten, beziehungsweise, wenn sie garantiert  einige Jahren in der Region praktizieren.

Auch ein Vertreter von Regiomed wird dabei sein. Regiomed arbeitet bereits mit einer europäischen Uni zusammen bei der Ausbildung junger Ärzte – also ein ähnliches Modell, wie das, für das der Kulmbacher Oberbürgermeister heute werben will.