Neuer Fahrplan: Ab Sonntag fährt die Bahn schneller von Nürnberg nach Erfurth

Ab kommenden Sonntag, 10. Dezember, gilt der neue Fahrplan der Bahn. Mit der Inbetriebnahme der ICE-Hochleistungsstrecke zwischen Nürnberg und Erfurt verspricht das Unternehmen deutliche Fahrzeitverkürzungen.
Aus Oberfranken gibt’s Kritik. Die Industrie- und Handelskammer bemängelt die nach wie vor fehlende Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale. Dabei sorgt der Neubau der Ortsumgehung von Untersteinach bei Kulmbach für Aufsehen, seit bekannt geworden ist, dass für eine Elektrifizierung der Bahnstrecke die Höhe einer Brücke zu gering geplant wurde. Das würde das Aus für die Elektrifizierung dieses Streckenabschnittes bedeuten. Inzwischen gibt es Schreiben, Resolutionen und Initiativen aus ganz Oberfranken, die Brücke bei Untersteinach umzuplanen.