© Carsten Rehder

Neuer Glücksatlas misst Lebenszufriedenheit in Deutschland

Berlin/München (dpa) – Wie zufrieden sind die Deutschen – und warum? Dieser Frage geht der sogenannte Glücksatlas, den die Deutsche Post bei Ökonomen und Meinungsforschern in Auftrag gibt, zum siebten Mal nach. Die Ergebnisse werden heute in München vorgestellt.

Verbunden mit der repräsentativen Studie ist ein Ranking, wie zufrieden die Menschen in den einzelnen Regionen sind. An der Spitze lag bisher Schleswig-Holstein. Seit Jahren gibt es auch einen deutlichen Ost-West-Unterschied.

In einem Sonderteil untersucht der Glücksatlas in diesem Jahr, welchen Einfluss eine nachhaltige Lebensweise auf das Glück in Deutschland hat. Fragen lauten, ob soziales und ökologisches Engagement die Menschen glücklicher macht und wie wichtig den Befragten Ökologie und Soziales sind. Bei der Studie geht es um eine Langzeitbewertung des eigenen Lebens sowie um Wünsche, Ziele, Erwartungen und Einstellungen.