Neuer Krankenhausseelsorger: Pastoralreferent Marc May ab sofort in Kulmbach tätig

Gerade, wenn man krank ist und sich körperlich nicht gut fühlt, kann geistlicher Beistand gut helfen. Deshalb gibt es im Kulmbacher Klinikum seit Jahren eine hauseigene Kapelle und einen Seelssorger. Heute wird dort der neue Pastoralreferent Marc May vorgestellt. Um 15 gibt es eine Andacht. Marc May, bisher in Hallstadt bei Bamberg tätig, tritt die Nachfolge von Wolfram Schmidt an. Weil das Krankenhaus weiter wachse, werde aus der bisherigen 50 Prozent-Stelle eine 100 Prozent-Stelle als Krankenhausseelsorger, so Dekan Hans Roppelt gegenüber Radio Plassenburg.