Neuer Kreisvorsitzender: Theo Taubmann führt die AfD im Kreisverband Kulmbach/Lichtenfels

Die Macht der CSU bröckelt, wenn sie das Programm der AfD nur kopiert und die Alternative für Deutschland ist hochmotiviert, die SPD in Bayern auf den dritten Platz zu verweisen. Das sind starke Worte des neuen Vorsitzenden im AfD-Kreisverband Kulmbach-Lichtenfels, Theo Taubmann. Am Wochenende ist er bei den Neuwahlen zum Nachfolger des bisherigen Kreisvorsitzenden Unternehmensberater Georg Hock aus Wonsees bestimmt worden. Taubmann war bisher Schatzmeister im AfD-Kreisverband, sprach von einem tollen Bundestagswahlkampf und erfolgreicher Aufbauarbeit.
Der bisherige Vorsitzende im Kreisverband, Georg Hock, war nicht mehr angetreten, er sitzt aber im AfD-Landesvorstand. Bei der Wahl zum Landtagsdirektkandidaten ist der 67-Jährige gescheitert.

Bild (v.l.n.r.): Ulrich Kupka (Beisitzer), Mandy Myszak (Schatzmeisterin), Ralf Finkel (Beisitzer), Daniela Förster (Stellvertreterin), Theo Taubmann (Vorsitzender), Heike Kunzelmann (Beisitzerin) und Robert Prohaska (Schriftführer).