Nico Rosberg im Briefkontakt mit Naila: seine kleine Tochter trägt den Namen der Stadt

Es ist zumindest keine Absage: Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg schließt einen Besuch in Naila offenbar nicht aus. Das hat sein Management dem Nailaer Bürgermeister Frank Stumpf mitgeteilt.
Stumpf hatte den Rennfahrer und seine Familie eingeladen, als bekannt wurde, dass die kleine Tochter der Familie auf den Namen Naila getauft worden ist.

Rosberg habe dem Buch, das Frank Stumpf seinem Schreiben beigelegt hatte entnommen, wie schön es in Oberfranken ist, heißt es weiter. Wenn er mal in der Gegend sei, dann werde er gerne einen Besuch in Naila einschieben, schreibt Rosbergs Management. Eine immerhin sehr höfliche Formulierung, die aber natürlich auch jede Menge Spielraum offen lässt.