Noch immer keine Entwarnung: Trinkwasser in Bindlach muss noch abekocht werden

Es gibt noch immer keine Entwarnung vom Bindlacher Rathaus: Wer Trinkwasser benutzt, muss es weiterhin vorher abkochen. Die Wasserproben hätten zwar schon längst keinen Bakterienbefall mehr gezeigt, jedoch müsse das Wasser weiterhin mit Chlor versetzt werden, hieß es im Rathaus. Und das solange, bis das Chlor in allen Endsträngen der Wasserleitungen angekommen ist. Nach dem Fund von e.coli-Bakterien Mitte Juli im Trinkwasser von Bindlach und anderen umliegenden Ortschaften hatte die Gemeinde eine Abkochverordnung erlassen.