Oberfrankens historische Städte: Führungen mit Henker, Hexen und Nachtwächter sind sehr beliebt

Viele Städte und Gemeinden bieten historische Stadtführungen an. Zum Beispiel „Bamberg on Tour“. Bei der letzten Führung für dieses Jahr geht es am Sonntag (1.10) um die „Dunklen Kapitel“ der Domstadt. Das Ziel: schöne Orte, die alle eine schaurige Geschichte verbergen. Darunter ist zum Beispiel die Franz-Ludwigstraße, in der das Hexengefängnis „Malefizhaus“ stand. Los geht es am Sonntag um 14 Uhr auf dem Maxplatz.
In Kulmbach sind die historischen Nachtwächterführungen einmal im Monat sehr beliebt ( die nächste gibt’s kommenden Samstag), oder auch der Rundgang mit dem Henker durch die Stadt – der nächste findet am kommenden Samstag (7.10.) statt.