Offizieller Startschuss: Das Kommunale EnergieEffizienzNetzwerk Oberfranken startet

Am Donnerstag geht es offiziell los mit dem Kommunalen EnergieEffizienzNetzwerk Oberfranken – kurz „keeno“. Unter diesem Namen haben sich 12 oberfränkische Kommunen zusammengetan, um gemeinsam Energie zu sparen. Gemeinsam wollen die Gemeinden jetzt zunächst eine Bestandsaufnahme machen – viele gerade kleinere Kommunen dokumentieren ihren Energieverbrauch nämlich gar nicht. Anschließend geht’s ans Sparpotenzial. Dafür soll jedes keeno-Mitglied zum Beispiel einen Energieexperten bekommen, der kommunale Gebäude überprüft. Aus dem Landkreis Kulmbach beteiligen sich die Gemeinde Himmelkron, der Markt Kasendorf und der Schulverband Stadtsteinach-Untersteinach. Heute um 14 Uhr 30 ist der offizielle Startschuss. Dann unterzeichnen die beteiligten Kommunen die gemeinsamen Verträge.