Protest geht weiter: Mannsflurer Bürgerinitiative klagt beim Verwaltungsgericht gegen Hühnerstall

Seit fast einem Jahr gibt’s den Streit um einen neuen Biolegehennenstall in Hohenreuth bei Mannsflur im Landkreis Kulmbach. Sachstand ist: der Landwirt darf zumindest den Rohbau aufstellen, eine Teilgenehmigung hat er. Im Frühling sollen die ersten der 12.000 Legehennen Bioeier legen.

Die Bürgerinitiative ‚Mannsflur gegen Massentierhaltung‘ hat jetzt beim Verwaltungsgericht in Bayreuth Klage gegen den Bau des Stalls eingereicht. Ihr Hauptargument: Die Genehmigung seitens des Kulmbacher Landratsamtes basiere auf einem Gutachten, dass mit Wind-Daten aus Wunsiedel hantiert.

Die Bürgerinitiative hat vor allem Angst wegen der zu erwartenden Geruchsbelästigung. Da hilft es auch nicht, dass der Landwirt inzwischen nachgebessert hat und weiter von der Wohnbebauung weg bleibt, als gefordert.