© Daniel Karmann

Puma legt Geschäftszahlen für das zweite Quartal vor

Herzogenaurach (dpa/lby) – Der Sportartikelhersteller Puma legt heute seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal vor. Nach dem überraschend guten Start ins neue Jahr rechnen Beobachter auch für die Periode von April bis Juni mit einem stabilen Wachstum. Das starke Geschäft im ersten Quartal hatte Puma-Chef Björn Gulden im April dazu veranlasst, seine Jahresprognose für 2017 anzuheben.

Von Januar bis Ende März hatte das im MDax notierte Unternehmen aus Herzogenaurach seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 18 Prozent auf mehr als ein Milliarde Euro steigern können. Der Konzerngewinn legte um 92 Prozent auf knapp 50 Millionen Euro zu.