© Friso Gentsch

Randale in Kulmbach: Mann wird in Obdachlosenunterkunft schwer verletzt

In der Obdachlosenunterkunft im Stadtteil Blaich in Kulmbach ist gestern ein Mann angegangen und schwer verletzt worden. Das hat Polizeisprecherin Anne Höfer unserem Sender bestätigt.
In der Nacht zum Sonntag soll es in der Unterkunft zu einer Auseinandersetzung unter insgesamt drei Männern gekommen sein. Welcher Art die Auseinandersetzung war und wie genau sie sich abgespielt hat, dazu will die Polizeisprecherin noch nichts sagen. Für den Nachmittag hat sie eine Presseerklärung angekündigt.
Die beiden festgenommenen Männer werden offenbar heute im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der entscheiden muss, ob die beiden in Untersuchungshaft kommen.
inFranken.de zitiert Nachbarn, wonach es erst eine lautstarke Feier mit Lärm und Randale gegeben habe und dann ein Mann stundenlang in der Unterkunft gefoltert worden sein soll. Von Schlägen mit eine Dachlatte ist die Rede.
Die Polizei bestätigt, das es einen Schwerverletzten gibt, will aber nicht von Folter sprechen. Ermittelt wird wohl wegen gefährlicher Körperverletzung.