© Silas Stein

Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest

Würzburg (dpa/lby) – Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei den Durchsuchungen von zwölf Wohnungen im Raum Würzburg sowie in den Landkreisen Bad Kissingen und Main-Spessart fanden die Ermittler unter anderem 1,5 Kilogramm Cannabis, 170 Gramm Haschisch und 300 Gramm Amphetamin, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zudem fanden sich Beweise für ein Raubdelikt im Dezember. Neun Männer und Frauen im Alter von 25 bis 48 Jahren sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Wohnungen wurden bereits Mitte vergangener Woche durchsucht.