© Hendrik Schmidt

RB Leipzig heiß aufs nächste Bayern-Duell

Leipzig (dpa/lby) – RB Leipzig ist bereit für das nächste Duell mit dem FC Bayern. «Wir haben schon ein paar Schlachten auswärts geschlagen, wir haben keine Angst davor», sagte Trainer Ralph Hasenhüttl bei einer Pressekonferenz des Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga am Freitag. Die Pokalpartie am vergangenen Mittwoch, die 4:5 aus RB-Sicht im Elfmeterschießen zu Ende gegangen war, habe seine Mannschaft verletzungstechnisch ganz gut überstanden.

Personell stehen dem 50 Jahre alten Österreicher dieselben Spieler wie vor dem Pokalduell zur Verfügung. Möglicherweise wird diesmal Nationalstürmer Timo Werner von Beginn an auflaufen. Der 21-Jährige brenne auf die Begegnung, betonte Hasenhüttl.

An diesem Samstag kommt es im Ligaspiel (18.30 Uhr/Sky) bei den Münchnern zum Wiedersehen. «Hoffentlich sind wir dann wieder im Vollkampfmodus», betonte Hasenhüttl. «Wir wollen der schwerstmögliche Gegner für Bayern sein.»

In der Tabelle würden die Leipziger mit einem Sieg an den Münchnern vorbeiziehen und gegebenenfalls sogar die Tabelle nach dem neunten Spieltag anführen. Derzeit hat RB 19 Punkte, Titelverteidiger Bayern ist Zweiter, punktgleich mit Borussia Dortmund (20).