Saisonstart für die Stadtführungen: Henker, Nachtwächter und Gerda laden nach Kulmbach

Alles schläft, einer wacht – in Kulmbach starten die beliebten Nachtwächter-Führungen ins neue Jahr. Die erste gibt’s am 27. Januar ab 20 Uhr. Dafür muss man sich allerdings telefonisch anmelden.

Seit einigen Jahren ruft der Nachtwächter in Kulmbach jeden letzten Samstag im Monat zur Zeitreise durch die Stadt. Vor 600 Jahren war der erste Nachtwächter im mittelalterlichen Kulmbach unterwegs und sorgte für Sicherheit in den Gassen. Der Nachtwächter wird in diesem Jahr zwölf mal in seinem historischen Gewand, mit Hellebarde und Horn durch die Stadt ziehen.

Die historischen Führungen für vier Euro Unkostenbeitrag haben sich zu einem beliebten Event entwickelt. Die Stadt hat das Angebot inzwischen ausgebaut. Es gibt auch Führungen mit einem Henker durch die Stadt mit Gerda die über die Bürger erzählt, oder mit einem Stadtbüttel, Führungen durch die historischen Keller und auch Stadtführungen für Kinder mit einem mutigen Ritter.
Den Link zu näheren Informationen, Terminen und Anmeldekontakten finden Sie auf der RP-Homepage .