Sandkerwa: Heute berät der Bürgerverein über die Beteiligung der Stadt

Es geht um nichts weniger als die Zukunft DES Bamberger Kultfestes: die Sandkerwa. Heute sollen die entscheidenden Weichen gestellt werden, ob es nach der Absage im letzten, dieses Jahr wieder eine gibt. Der bisherigeVeranstalter, der Bürgerverein 4. Distrikt berät die Vorschläge der Stadt und  stimmt im besten Fall zu.
Neu ist, dass die Stadt sich an der Sandkerwa finanziell beteiligt, die Hälfte der Kosten übernimmt und einen Geschäftsführer stellt, außerdem einen finanziellen Rettungsschirm mit 125 000 Euro Zuschuss pro Jahr.