Sanierung der Nordumgehung: morgen wird die Verkehrsführung geändert

Die Bauarbeiten auf der Kulmbacher Nordumgehung gehen in die nächste Phase. Für die Autofahrer heißt das, aufmerksam sein. Denn morgen wird die Verkehrsführung erneut verändert und im Anschluß beginnen in Richtung Mainleus dann die Fräsarbeiten. Die gute Nachricht: während der Bierwoche wird keine Ausfahrt gesperrt werden. Erst ab kommenden Montag ist dann die Abfahrt Kulmbach-Mitte dicht, Mitte der Woche – wenn diese wieder frei ist – ist dann die Abfahrt Burghaig gesperrt.

 

Den genauen Ablauf haben wir für Sie auch zum Nachlesen hier bereitgestellt:

(Quelle: Staatliches Bauamt Bayreuth)

 

 

Geplanter zeitlicher und örtlicher Ablauf:

  • Derzeit finden Bankett- und Markierungsarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Untersteinach statt. Sie wird für die nächste Verkehrsführung im Gegenverkehr zusätzlich mit Gelbmarkierung, Knöpfen und Sichtzeichen ausgestattet. Am Donnerstag, 03.08.2017 soll dann der Verkehr auf die Richtungsfahrbahn Untersteinach umgelegt werden. Im Anschluss beginnen die Fräsarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Mainleus.
    Während der Bierwoche bleiben weiterhin alle Anschlussstellen befahrbar.
  • Ab Montag, 07.08.2017 bis Mittwoch, 09.08.2017 wird die Anschlussstelle „Kulmbach-Mitte“ für Fräsarbeiten gesperrt
  • Am Mittwoch, 09.08.2017 soll im Laufe des Tages die Anschlussstelle „Kulmbach-Mitte“ wieder freigegeben werden, dafür wird dann ab diesem Zeitpunkt die Anschlussstelle „Kulmbach-Burghaig“ für Ein- und Ausfahrten in Fahrtrichtung Mainleus gesperrt – in Fahrtrichtung Untersteinach bleibt sie befahrbar.
  • Ab Montag, 14.08.2017 bis Freitag, 18.08.2017 soll die Bundesstraße 289 zwischen dem Bauanfang an der Weinbrücke und der Anschlussstelle „Kulmbach-West“ sowie in der Anschlussstelle „Kulmbach-Burghaig“ asphaltiert werden.
  • Am Samstag, 19.08.2017 soll im Laufe des Tages die Anschlussstelle „Kulmbach-Burghaig“ wieder freigegeben werden, dafür wird dann die Anschlussstelle „Kulmbach-West“ für Ein- und Ausfahrten in Fahrtrichtung Mainleus gesperrt – in Fahrtrichtung Untersteinach bleibt sie befahrbar.
  • Am Montag, 21.08.2017 und Dienstag, 22.08.2017 soll die Bundesstraße 289 im Bereich der Anschlussstelle „Kulmbach-West“ asphaltiert werden.
  • Die Sperrung der Anschlussstelle „Kulmbach-West“ endet mit der Sperrung der Anschlussstelle „Kulmbach-Mitte“ am Mittwoch, dem 23.08.2017.
  • Ab Donnerstag, 24.08.2017 soll auf der Bundesstraße 289 zwischen der Anschlussstelle „Kulmbach-West“ und dem Bauende sowie in der Anschlussstelle „Kulmbach-Mitte“ asphaltiert werden. Für Gussasphalt-, Bankett- und Restarbeiten bleibt die Anschlussstelle „Kulmbach-Mitte“ voraussichtlich bis 03. September 2017 gesperrt. In dieser Zeit soll dann auch die erforderliche Markierung aufgebracht werden. Gleichzeitig wird mit der Neuerrichtung der Schutzplanken begonnen.

Aufgrund der witterungsbedingten Unwägbarkeiten kann derzeit ein Fertigstellungstermin aller Arbeiten noch nicht genannt werden.

 

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer bei kurzfristig erforderlichen Sperrungen von Anschlussstellen um Verständnis und Flexibilität. Bitte planen Sie für die bestehenden und ggf. kurzfristig geänderte Umleitungen etwas mehr Fahrzeit ein.