Schon wieder Betrug beim Autokauf: Kronacher bekommt sein Fahrzeug nicht

Es ist der dritte vergleichbare Fall innerhalb kürzester Zeit in der Region. Ein Mann aus dem Landkreis Kronach ist beim Autokauf Betrügern aufgesessen. Wie die Polizei mitteilt, hatte er bei einem Autohaus im Erzgebirge einen Skoda gekauft und eine Anzahlung im vierstelligen Bereich geleistet. Beim Liefertermin wurde der Kronacher immer wieder vertröstet und hingehalten. Jetzt ist sogar der Kontakt zum Autohaus abgebrochen. Es ist nicht mehr erreichbar. Erst Ende Dezember hatte es zwei Fälle in Wonsees beziehungsweise Steinwiesen gegeben, bei denen die Geschädigten übers Internet Autos kaufen wollten und dabei um ihre Anzahlungen betrogen worden waren.