Schwere Brandverletzungen: Kronacher ins Nürnberger Klinikum gebracht

Schwere Brandverletzungen hat sich am Sonntagnachmittag ein Mann aus Stockheim im Landkreis Kronach zugezogen. Der Mann hat Bio-Ethanol auf die Glut seines Kohlegrills gegossen. Es kam zu einer Verpuffung. Dadurch gerieten die Kleidung und der Körper des Mannes in Brand. Einen Schutzengel hatte der Stockheimer in Form seines Nachbarn. Er beobachtete den Vorfall und griff geistesgegenwärtig zum Gartenschlauch und löschte den Mann. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Nürnberg geflogen.