Schwerer Unfall am Autobahndreieck: Kulmbacher Pkw-Fahrer übersieht Lastwagen – Totalsperre

Beim Einscheren von der A 70 auf die A 9 am Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach hat gestern Abend ein Kulmbacher Autofahrer einen von hinten herannahenden Laster übersehen. Das Auto des Mannes prallte in den 40-Tonner, wurde wie ein Pingpong-Ball auf die linke Fahrspur geschleudert und prallte dort gegen einen weiteren Laster.
Der Unfallverursacher aus Kulmbach hatte noch Glück. Er wurde eingeklemmt, hat den Unfall aber mit mittleren Verletzungen überstanden. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Wegen des Unfalls war die A 9 Richtung Süden gegen 18 Uhr eine Weile komplett gesperrt.