© Sven Hoppe

Seehofer und Dobrindt diskutieren über Diesel und Flughafen

München (dpa/lby) – Auf Einladung von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) kommen am frühen Sonntagabend in der Staatskanzlei in München Teile des Kabinetts zu einer Sondersitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen ab 18.00 Uhr die konfliktträchtigen Themen dritte Startbahn für den Münchner Flughafen und Schritte gegen die zunehmende Luftverschmutzung durch Feinstaub und Dieselfahrzeuge in Großstädten. Auch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) wird an der schon länger geplanten Sitzung teilnehmen, wie Seehofer der Deutschen Presse-Agentur in München sagte.

Dem Treffen, an dem unter anderem Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf, Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann, Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sowie Finanz- und Heimatminister Markus  Söder (alle CSU) teilnehmen, seien umfangreiche thematische Vorarbeiten aller beteiligten Ministerien vorausgegangen.