© Markus Dlouhy

Siegerentwürfe für Konzerthaus München werden vorgestellt

München (dpa) – Nach jahrelangen Debatten kommen die Planungen für das neue Konzerthaus in München nun einen entscheidenden Schritt voran. Heute präsentiert die Staatsregierung die Sieger des Architektenwettbewerbs für das Prestigeprojekt. Rund 30 Architekturbüros haben Entwürfe eingereicht. Im Neubau im so genannten Werksviertel im Münchner Osten soll es einen großen und einen kleinen Konzertsaal geben für zusammen rund 2400 Besucher. Weitere Räume sollen der Hochschule für Musik und Theater zur Verfügung stehen.

Um das Vorhaben wurde immer wieder gerungen. Während es die einen als unnötig und zu teuer ablehnten, hielten andere eine Ergänzung der vorhandenen Konzertsäle wie der Philharmonie im Gasteig für dringend notwendig. Hauptanliegen war, dem berühmten Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons eine eigene Spielstätte zu verschaffen. Auch über den Standort wurde gestritten.