Spektakuläre Festnahme an der A9: Polizei gibt erste Einzelheiten bekannt

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Dienstagvormittag ein 26-Jähriger geliefert. Schließlich wurde der Mann am Parkplatz „Sophienberg“ festgenommen. Auf der A9 bei Marktschorgast hatten Polizisten den Mercedes mit Berliner Zulassung stoppen wollen aber der Fahrer gab Gas. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Am Sophienberg konnten die Beamten das Fahrzeug zunächst stoppen. Der Fahrer gab aber wieder Gas und fuhr auf einen Polizisten zu, der sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnte. Die Polizisten schossen auf den Wagen und schließlich kam er noch auf dem Parkplatz zum Stehen. Bei der Festnahme mussten die Polizisten Pfefferspray einsetzen, weil der Mann mit einem größeren Messer bewaffnet war. Ein Beamter und der 26-jährige Fahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 27.000 Euro. Die Kripo Bayreuth ermittelt in Zusammenarbeit mit ihren Kollegen in Berlin.