© Patrick Seeger

Splitterbomben in Neutraubling entschärft

Neutraubling (dpa/lby) – Auf dem Gelände eines Baugebietes in Neutraubling bei Regensburg sind am Mittwoch zwei Splitterbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Angrenzende Straßen seien für etwa eine Stunde gesperrt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Entschärfung sei problemlos abgelaufen. Bauarbeiter hatten die beiden Zehn-Kilo-Blindgänger am Morgen entdeckt. In den vergangenen Wochen waren auf dem Areal mehrmals Splitterbomben gefunden worden. Es werde wohl bis Januar dauern, bis das Gelände komplett abgesucht sei, sagte der Sprecher. Die Polizei geht davon aus, dass sich dort noch mehr Weltkriegsmunition befindet.