Stabwechsel: Peter Hübner ist neuer Polizeichef in Kulmbach

Seit heute hat die Polizeiinspektion Kulmbach einen neuen Chef. Peter Hübner, 51-jähriger gebürtiger Bayreuther in ausgewiesener Experte für Verkehrssicherheit. Einer von hier, sozusagen, der schon in Kulmbach Dienstgruppenleiter war und sich entsprechend in Kulmbach auskennt wie FAST in seiner Westentasche. In Kulmbach Dienststellenleiter zu werden, war sein größter Wunsch:

Peter Hübner folgt auf Dominik Salosnik, der im Rahmen seiner Ausbildung ein halbes Jahr lang Polizeichef in Kulmbach war. Mit vielen guten Wünschen für seine künftige Karriere bei der Polizei ist er heute in Kulmbach herzlich verabschiedet worden. Landrat Klaus Peter Söllner brachte es auf den Punkt: wer mal in Kulmbach war, der wird was.
Der neue Chef, Peter Hübner, hat sämtliche Motorradsternfahrten nach Kulmbach in den letzten Jahren organisiert, war im Polizeipräsidium für die Verkehrssicherheit in ganz Oberfranken zuständig und hat heute deutlich gemacht, dass er das so genannte Kulmbach Model, die enge Zusammenarbeit der Polizei mit BRK, THW, Feuerwehr und allen Hilfsorganisationen weiter ausbauen und verstärken will, neben den rein polizeilichen Schwerpunkten Kriminalitätsbekämpfung, Prävention und Aufklärung