© Patrick Seeger

Stall in Niederbayern brennt nach Blitzschlag nieder

Haarbach (dpa/lby) – Ein Blitz hat am Mittwochabend Stall und Scheune eines Hofs im Landkreis Passau in Brand gesetzt. Beide Gebäude des Hofs in Haarbach brannten komplett ab, wie die Polizei mitteilte. Auf das Wohnhaus griffen die Flammen nicht über, niemand wurde verletzt. Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf mindestens 150 000 Euro. Die Tiere in dem Stall konnten von Feuerwehrleuten gerettet werden, sie verbrachten die Nacht zunächst auf der Weide.

Starke Gewitter zogen in der Nacht zu Donnerstag über ganz Ostbayern und Franken hinweg. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor Sturmböen, Starkregen und Hagel.