Start der Abschlussprüfungen: 1.600 oberfränkische Azubis legen Prüfungen ab

Am Dienstag sind für viele Auszubildende die IHK-Abschlussprüfungen losgegangen. Rund 1.600 Azubis sind es in Oberfranken, die ihre Prüfungen ablegen, so die IHK. Am Dienstag und Mittwoch sind es zunächst die schriftlichen Tests für knapp 800 Prüflinge in kaufmännischen Berufen wie Einzelhandels-, Büro- oder Bankkaufleute. Am 5. und 6. Dezember sind die rund 800 Absolventen der technischen Berufe dran, also beispielsweise Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker. Laut Gabriele Hohenner, der IHK-Hauptgeschäftsführerin stehen den Absolventen hervorragende Karrierechancen bevor, schließlich suchen die heimischen Unternehmen händeringend Fachkräfte.