© Daniel Karmann

Staudamm am Brombachsee hält Wassermassen stand

Pleinfeld (dpa/lby) – Hält der Damm? Kontrolleure im Staudamm des großen Brombachsees im mittelfränkischen Pleinfeld überprüfen das 17 Jahre alte Bauwerk regelmäßig. 40 Manometer etwa zeigen den Druck an, den das Wasser auf den Damm ausübt. Am sogenannten Filter messen sie das Sickerwasser, das durch den Damm fließt – nur 0,04 Liter Wasser pro Sekunde seien das, sagt Maschinenbautechniker Alexander Bähr vom Wasserwirtschaftsamt Ansbach. Rund 1000 Messeinrichtungen überwachen die Sicherheit des Damms. Die Talsperre ist 1,7 Kilometer lang und an ihrer höchsten Stelle rund 36 Meter hoch. Innen produziert ein Kraftwerk Strom – im Mittel 1,6 Millionen Kilowattstunden pro Jahr.