Steigende Pegel: Mit dem neuen Regen gibt’s erste Überschwemmungen

Die Untere Steinach bei Untersteinach, der Main bei Mainleus und der Main bei Schwürbitz im Landkreis Lichtenfels – das sind die drei Stellen, an denen die Bäche und Flüsse im Kulmbacher und Lichtenfelser Land bereits über die Ufer getreten sind. Mit dem einsetzenden Regen in der Nacht hat sich die Lage leicht verschärft. Für heute, spätestens morgen erwarten die Experten von Wasserwirtschaftsamt und Hochwassernachrichtensdienst in weiten Teilen Oberfrankens Ausuferungen und Überschwemmungen bis zu Meldestufe drei. Das hat Andrea Künzl vom Wasserwirtschaftsamt in Hof unserem Sender bestätigt.

Die Schneeschmelze in Frankenwald und Fichtelgebirge und der Regen, der heute im Laufe des Tages wieder zunehmen soll, werden zu den steigenden Pegeln führen. Bei Meldestufe drei müssen aller Voraussicht nach erste Straßen dann auch im Kulmbacher Land wegen Überflutungen gesperrt werden.