Stille Tage: Der Novemberg bringt einige Einschränkungen für Veranstaltungen

Auch in Oberfranken stehen wieder die „Stillen Tage“ an. Das sind heute (1.11.) Allerheiligen, der Volkstrauertag am 19. November, Buß- und Bettag am 22. November und der Totensonntag am 26. November. Um den ernsten Charakter zu wahren, haben Veranstaltungen, die am Vorabend dieser Tage beginnen, bis spätestens 2 Uhr zu enden. Spielhallen müssen den ganzen Tag geschlossen bleiben. Wer diese Regelungen nicht beachtet, muss mit einem Bußgeld rechnen.