Stimmen gegen die Strabs: Kulmbacher Freie Wähler haben 3.000 Unterschriften gesammelt

Die Freien Wähler im Kulmbacher Land haben mit ihrer Unterschriftensammlung gegen die Straßenausbaubeitragssatzung bisher 3.000 Befürworter gefunden. Das hat Landtagskandidat Rainer Ludwig beim ersten Starkbierfest der Freien Wähler im Bräuwerk in Neudrossenfeld bekannt gegeben. Rote Karte für Strabs – unter diesem Motto sammeln die Freien Wähler bayernweit Unterschriften. Ihr Ziel ist ein Bürgerentscheid um die heiß diskutierte Straßenausbaubeitragssatzung abzuschaffen. Die regelt, dass Anwohner für die Sanierung der Straße vor ihrer Haustür im Zweifel kräftig zur Kasse gebeten werden können. 300.000 Unterschriften sind bayernweit bisher zusammen gekommen.