© Stefan Sauer

Streiks bei Amazon und Dehner in Augsburg

Augsburg (dpa/lby) – Die Gewerkschaft Verdi hat am Freitag Beschäftigte des Internet-Versandhändlers Amazon und des Gartencenters Dehner in Augsburg zu Streiks aufgerufen. Bei einer Demonstration nahmen am Freitag in der Augsburger Innenstadt nach Angaben der Polizei rund 180 Menschen teil. Verdi hatte mit etwa 430 Streikteilnehmern im Logistik-Zentrum von Amazon in Graben bei Augsburg und zwei Dehner-Gartencentern in Augsburg gerechnet. Der Ausstand soll bis Samstag dauern.

Bereits am Montag hatte Verdi Amazon-Beschäftigte in Bad Hersfeld (Hessen), Leipzig (Sachsen) und Koblenz (Rheinland-Pfalz) dazu aufgerufen, die Arbeit nieder zu legen. Die Gewerkschaft fordert von Amazon, die Beschäftigten nach dem Tarifvertrag für den Versand- und Einzelhandel zu bezahlen. Seit Mai 2013 kommt es immer wieder zu Arbeitsniederlegungen an deutschen Standorten. Auch die Beschäftigten von Dehner ruft Verdi regelmäßig zu Warnstreiks auf. Für die Angestellten des Gartencenters wurde im März 2009 die Tarifbindung aufgehoben.