Streit ums neue Feuerwehrauto: Das Langenauer Feuerwehrhaus ist für das Fahrzeug zu klein

Wenn eine Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug bekommt, ist das ein Fortschritt für die Sicherheit in einer Gemeinde. In Langenau bei Tettau im Landkreis Kronach gibt’s jetzt aber Probleme mit dem gerade neu bestellten Feuerwehrauto: es passt nicht ins Feuerwehrhaus. Im Gemeinderat haben sich die verschiedenen Fraktionen laut inFranken.de darüber gestritten diese Woche. Von einem Schildbürgerstreich war die Rede. Nach einigem Hin und Her haben sich die erhitzten Gemüter dann in das Unvermeidliche gefügt. Das Feuerwehrhaus muss umgebaut werden. Die Arbeiten dafür werden jetzt ausgeschrieben. Allerdings drängt die Zeit: Das alte Feuerwehrauto hat nur noch bis Oktober TÜV, dann muss das neue einsatzfit und gut untergebracht sein.