Teuere Spuckattacke: 19-Jähriger muss 900 Euro Strafe zahlen

Das war eine blöde Idee, die ein 19-Jähriger da beim Bierfest dieses Jahr hatte. Er hat einem 18-jährigen Mainleuser ins Gesicht gespuckt. Jetzt hat er die Quittung für sein Verhalten: Das Kulmbacher Jugendgericht hat laut Bayerische Rundschau gegen den 19-Jährigen eine Geldstrafe von 900 Euro verhängt – für einen Azubi eine Menge; außerdem muss er die Kosten des Verfahrens tragen. Obendrein hat der 19-Jährige jetzt vom Gericht bestätigt bekommen, dass er zwar volljährig ist, aber noch unreif.