Tödlicher Unfall auf der B 289: 57-jährige Frau gerät in den Gegenverkehr

Bei Burgkunstadt ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall eine 57-jährigen Autofahrerin tödlich verletzt worden. Die Frau aus dem Landkreis Lichtenfels war mit ihrem Rover aus ungeklärter Ursache gegen 18 Uhr 30 auf die Gegenfahrbahn geraten und in den Wagen einer Familie aus  Erfurt geprallt. Die 57-jährige ist von Ersthelfern aus ihrem Auto geborgen und reanimiert worden. Sie starb wenig später im Krankenhaus in Lichtenfels. In dem Erfurter Auto kamen der 42-jährige Fahrer, seine schwangere Ehefrau und die achtjährige Tochter mit teils leichten Verletzungen davon. Die B 289 war am Samstag Abend wegen den Unfalles für längere Zeit gesperrt.