© Uwe Anspach

Torjägerin Islacker wechselt von Frankfurt zum FC Bayern

Frankfurt/Main (dpa) – Die Fußball-Olympiasiegerin und Bundesliga-Torschützenkönigin Mandy Islacker wechselt innerhalb der Bundesliga vom 1. FFC Frankfurt zum FC Bayern München. Das gaben die Frankfurterinnen am Dienstag wenige Tage vor Beginn der Frauen-EM in den Niederlanden bekannt.

«Natürlich hätten wir Mandy Islacker sehr gerne weiter im Boot behalten, aber der 1. FFC Frankfurt hat für ihren Wunsch Verständnis, dass sie nach drei sehr starken Jahren in Frankfurt mit knapp 29 Jahren noch einmal eine Herausforderung sucht, bei der sie Champions League spielen und den Meistertitel anstreben kann», sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich. «Wir konnten dem vorzeitigen Wechsel nach München allerdings nur dadurch zustimmen, dass wir bereits vor einigen Wochen die Verpflichtung der japanischen Nationalstürmerin Kumi Yokoyama in trockene Tücher gebracht hatten. Zudem halten wir jetzt auch noch verstärkt nach einer Perspektiv-Stürmerin Ausschau.»

Die 28 Jahre alte Islacker spielte bereits von 2008 bis 2010 für den FC Bayern. Über die Stationen FCR 2001 Duisburg und BV Cloppenburg kam die Stürmerin 2014 nach Frankfurt. Für den FFC schoss sie 2015 im Champions-League-Finale gegen Paris St. Germain das 2:1-Siegtor. Islackers Vertrag in Frankfurt war ursprünglich noch bis 2018 gültig.