Trauerhelfer für Kulmbach: Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche startet 2018

„Lacrima“, das oberfränkische Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche kommt 2018 nach Kulmbach. Das teilen die Johanniter mit. Demnach soll Anfang 2018 eine erste Gruppe für Kinder beginnen, die den Tod eines Elternteils oder Geschwisterkindes verarbeiten müssen. Begleitet werden sie dabei von ehrenamtlichen Trauerbegleitern, die die Gruppenstunden vorbereiten und leiten. „Lacrima“ ist bereits 2016 in Bamberg gestartet. Jetzt kommt das Projekt nach Kulmbach, Treffpunkt hier ist im Burggut in der Waaggasse 5. Nähere Infos finden Sie auf www.johanniter.de/oberfranken/lacrima