Trinkwasserversorgung Rugendorf: Ex-Bürgermeister kritisiert die Gemeinde

Das Trinkwasser-Problem in Rugendorf hat Ex-Bürgermeister Martin Weiß auf den Plan gerufen. Er macht sich große Sorgen um die Trinkwasserversorgung und richtet sich deshalb in einem offenen Brief an die Gemeinde. Darin kritisiert er seinen Nachfolger Ralf Holzmann und den Gemeinderat. In seiner Amtszeit habe Weiß es nicht mehr geschafft, einen letzten Antrag zu stellen. Es seien noch zwei Quellen zu sanieren und ein Weg zu verlegen. „Nun sind dreieinhalb Jahre vergangen und nichts ist geschehen“, so Weiß wörtlich. Das Rugendorfer Wasser sei nur noch abgekocht zu genießen. Weiß fordert den Bürgermeister und den Gemeinderat auf, tätig zu werden und die Aufgaben zur Sicherung der Rugendorfer Trinkwasserversorgung zu vollziehen. Das Thema soll heute (Di) im Rugendorfer Gemeinderat besprochen werden.