© Armin Weigel

Trotz 3:0-Führung: Jahn Regensburg Remis im Test gegen Linz

Regensburg (dpa/lby) – Der SSV Jahn Regensburg hat in einem Testspiel gegen LASK Linz eine 3:0-Führung verschenkt. Die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer musste sich am Dienstag mit einem 3:3 gegen die Österreicher begnügen. Der von den Sportfreunden Lotte gekommene neue Stürmer Hamadi Al Ghaddioui (32. Minute, 38.) war gleich zweimal für die Oberpfälzer erfolgreich. Sebastian Stolze (64., Foulelfmeter) erhöhte noch in dem Vorbereitungsspiel, das im Modus 4 x 30 Minuten ausgetragen wurde. Marko Raguz (78., 97.) und René Gartler (81.) glichen für die Gäste schließlich aus.